Interview zum Jahresbeginn mit Pascal Adam, Kaufmännischer Leiter Legler OHG small foot company

1.Herr Adam, Sie sind seit Mitte 2021 als Kaufmännischer Leiter Teil des Management-Teams bei Legler! Herzlichen Glückwunsch - wie ist es Ihnen seither ergangen?

"Vielen Dank! Ich freue mich, dass ich in dieser wichtigen Schlüsselposition meine Freude an der Verantwortung für Fachthemen, für neue Impulse und für die Optimierung bestehender Prozesse optimal einbringen kann. Mein positives Bild auf Legler hat sich während der intensiven inhaltlichen Einarbeitung absolut bestätigt und ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit, die vor uns liegt!"

2.Auch sonst hat sich sicher viel getan im letzten Jahr: Wie hat Legler das Jahr 2021 gemeistert?

"Mit 2021 steht ein weiteres Jahr im Zeichen von Covid-19. An der internationalen Wirtschaft geht dies nicht spurlos vorbei: Die starken Erschütterungen in den globalen Lieferketten gehörten zu den größten Herausforderungen, mit denen nicht nur Unternehmen aus der Spielwarenbranche konfrontiert wurden. In Konsequenz dessen waren einige Artikel schnell ausverkauft und die Verfügbarkeiten eingeschränkt. Wir sind gerade aufgrund dieser besonderen Umstände stolz darauf, dass wir 2021 dennoch viel erreichen konnten!

Im Sommer ging unser neuer Onlineshop an den Start. Das Ziel: schneller, moderner, kundenfreundlicher mit noch mehr Service-Funktionen. Den Livegang konnten wir ohne große Hürden nehmen und freuen uns seither über das durchweg positive Feedback unserer Kunden. Ein Sortimentsberater liefert persönliche Produktempfehlungen, Artikelinformationen sind noch umfassender und neue Filter helfen dabei, Wunschprodukte deutlich schneller zu finden. Unser Tipp: ein Blick in den Aktions-Bereich lohnt sich immer!

Im Lauf des Jahres hat eine ganze Reihe neuer Category Champions das small foot-Sortiment ergänzt. Die Erfolge, die diese Produkte mit besonderem Entstehungsprozess erzielen, sind weiterhin enorm. Die Frage, weshalb diese Champions so beliebt sind, lässt sich leicht beantworten: Sie vereinen alles, was sich Endkunden, insbesondere die Kleinsten, wünschen. Ausgewählte Funktionen, die Kinderaugen zum Leuchten bringen und ruhige, moderne Designs, die nicht überfordern. Hochwertig verarbeitet und besonders langlebig – Markenwerte wie diese sind übrigens auch wichtige Pfeiler in unserer unternehmenseigenen Nachhaltigkeitsoffensive.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich an dieser Stelle, dass auch die Markenbekanntheit von small foot im Jahr 2021 weiter gestiegen ist. Die Reichweiten über Social Media und über unsere starken Partner im Bereich E-Commerce wachsen stetig. Auch in diesem Jahr stehen small foot-Produkte wieder auf vielen Wunschzetteln. Das freut uns sehr."

3.Das Jahr 2022 steht in den Startlöchern. Worauf freuen Sie sich? Gibt es unternehmerische Meilensteine, die Sie erreichen möchten?

Ein Meilenstein, auf den der ein oder anderer vielleicht bereits aufmerksam geworden ist, sind unsere neuen small foot-Verpackungen. Die ersten Artikel liefern wir bereits in den vollständig überarbeiteten, optimierten Verpackungen aus, 2022 werden viele weitere folgen! Für uns ganz klar wieder ein Meilenstein, denn für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance: nach diesem Motto haben wir an unseren Buntverpackungen gefeilt und das Design in Einklang mit den Artikeln gebracht. small foot-Verpackungen haben nun einen noch größeren Wiedererkennungswert, sind stabiler und richtig coole Eyecatcher am Point of Sale. 

Bedingt durch die anhaltende Ausbreitung der Pandemie und der Auswirkungen auf Produktionsstätten und den Frachtverkehr, kam es immer wieder zu Lieferverzögerungen. Auch wenn wir auf diese übergeordneten Faktoren nur bedingt Einfluss nehmen können, arbeiten wir an der Umsetzung gezielter Maßnahmen, um die Verfügbarkeiten unserer Produkte künftig wieder wie gewohnt zu gewährleisten."

4.Jahr für Jahr eine spannende Frage: Welche Trends und Themen werden Ihrer Ansicht nach 2022 eine wichtige Rolle in der Spielwarenbranche spielen?

"In diesem Punkt muss ich mich leider wiederholen: die Corona-Pandemie hat die Welt weiter fest im Griff – bedingt durch diesen Umstand gilt es weiterhin, Kinder durch Spielzeug unter Umständen auch zu Hause sinnvoll zu beschäftigen. Spielen hilft schon den Kleinsten im Umgang mit der Krise und Spielzeug, das Kindern über einen langen Zeitraum zur Verfügung steht, vermittelt Sicherheit und Stabilität.

Für viel Fröhlichkeit im Kinderzimmer werden die Musikinstrumente der neuen Produktlinie Groovy Beats sorgen! Diese Category Champions im kindgerechten Design mit besonders realistischem Klang erwarten wir im Laufe des Frühjahrs – seien Sie gespannt!

Viele Neuheiten, die wir mit dem neuen Legler Hauptkatalog im September 21 gelauncht haben, sind jetzt verfügbar und greifen die Themen der Zeit ebenfalls hervorragend auf: Die Linie Adventure bringt jede Menge Indoor-Bewegungsspaß – durch unterschiedliche Schwierigkeitsstufen sogar altersübergreifend. Die 4 Friends zieren detailreiche Brettspiele schon für die Jüngsten und mit der Gold Edition kommt der Spielspaß auch bei Jugendlichen und Erwachsenen nicht zu kurz.

Wir sind bestens vorbereitet und auch 2022 mit einem attraktiven Produktmix an der Seite unserer Partner im Handel!"